Projekt Fasnetkonzert Vorbesprechung

Standard

FASNETKONZERT JANUAR 2017

___________________________________________________________

Miau und NarriNarro und …

… es gäbe noch einiges zu rufen.

Heute rufen wir  „WER MACHT MIT?“

Es geht um das Projekt Fasnetkonzert.

In der Projektbeschreibung haben wir das einmal so formuliert:

Ohne Musik ist Fasnacht, wo auch immer, nicht vorstellbar. Es ist sicher spannend, nach den Wurzeln zu graben: Fastenzeit, es wird gefeiert, getanzt, gesungen, Musik ist auf jeden Fall dabei. Bräuche entstehen, wilde Gesellen sind mit Glocken und Rollen unterwegs, es wird Lärm gemacht mit Trommeln und Karbatschen, Rhythmus pur: Tönendes Erz und klingende Schelle. Stadtpfeifer, Militärkapellen, Volksmusik – viele Einflüsse, große Vielfalt. Ganz Europa ist beteiligt, die Musik der Janitscharen, Moriskentänze, Katzenmusik, das alles wirkt und verwebt sich. Heute erleben wir Narrenmärsche, Fasnetlieder, Tanzen und Springen – von großen Umzügen bis zur Lokalfasnet in Narrestüble. Bei einem Fasnetkonzert wird alles lebendig darstellbar, die Figuren erzählen und spielen, erklären: Fasnet und Fasnetmusik – damals bis heute.

Es gibt schon viele Ideen, einen Ort und einen Termin:

_______________________________________________________

Samstag, 21. Januar 2017, 20 Uhr

in der Neuen Tonhalle

________________________________________________________

Wir stehen auch im neuen Spielzeit-Heft unter Shows /Events in der Neuen Tonhalle.

Um die genauen Planungen – musikalisch, showtechnisch und organisatorisch – gut auf die Reihe zu kriegen, brauchen wir ein Orgateam.

Nochmal – WER MACHT MIT?

Wir treffen uns am 26. Juli im HdM um 19.30 Uhr

______________________________________________________________________