Senioren

Seite

Auf Vorschlag des ehemaligen 2. Vorstandes Hans Schleicher wurde in der Generalversammlung am 20. März 1982 die Gründung einer Seniorengruppe ins Leben gerufen. Sie soll in erster Linie dem Zusammenhalt der ehemaligen aktiven Musiker und deren Frauen sowie nach den Witwen ehemaliger Musiker im Kreise der Stadtharmonie dienen, soweit sie sich im Rentenalter befinden. Am 1. Juli 1982 fand die erste Zusammenkunft statt und Willy Tempel übernahm die organisatorische Leitung der Gruppe bis zu seinem Tode am 1. Juli 1996. Mit dem Vertrauen der Gruppe wurde Hans Schleicher zu dessen Nachfolger beauftragt. Im Jahresablauf werden ca. 4-5 Zusammenkünfte abgehalten, die in erster Linie dem Austausch von Erlebnissen mit ihrer “Harmonie” gelten und im übrigen der Geselligkeit im Kreise von Kameraden. Dazu gehört auch, dass im Sommer ein Ausflug organisiert wird, den die Teilnehmer selbst finanzieren. Von den bisher durchgeführten 134 Treffen (2003) hat der Zuspruch in keinster Weise nachgelassen, was die Richtigkeit dieser Einrichtung bestätigt. 25 Männer im Durchschnittsalter von 73 Jahren mit ihrem Anhang und 7 Witwen ehemaliger Musiker sind gerne dabei, wenn eingeladen wird zum nächsten “Stadtharmonie”-Seniorentreffen.

 

senioren@stadtharmonie.de