Infos Proben & Termine Fastet | Harmphonic App

Standard

Liebe Jukas,
die Fasnet nähert sich mit Riesenschritten, deshalb hier nochmals ein Überblick über die Termine der kommenden Tage und Wochen für die Juka: HEUTE (Freitag 7.02.2020) ist KEINE Probe
Dienstag, 11.02.20: JUKA Probe um 18:30 Uhr
Donnerstag, 13.02.20, 19:30 Uhr Eröffnung neues Katzenstüble AUFTRITT MIT GO, Infos folgen Freitag, 14.02.20, 18:00 Uhr Juka Probe mit Vororchester
Dienstag, 18.02.20, 18:30 Uhr Marschprobe Juka + VO, Treffpunkt Probelokal. Bitte entsprechend Wetter angezogen sein, Marschgabeln dabei haben.

Kennt Ihr die Harmphonic App? Diese findet ihr im Android Shop oder iPhone App Store, bitte nach HARMPHONIC suchen. Die App ist kostenfrei und ihr habt alle wichtigen Infos zur Stadtharmonie – auch Proben und Auftritte stets aktuell auf dem Smartphone. Bitte holt sie Euch!

Zu den hohen Tagen:
Grundsätzlich spielt die Juka beim Kinderumzug (20.02.20, Treffpunkt 13:00 Uhr am Osianderplatz), am Fasnetmontag (24.02.20, Treffpunkt 7:30 Uhr am Wirtschaftsgymnasium Herdstraße) und am Fasnetdienstag (25.02.20, Treffpunkt 13:45 Uhr Kreuzung Warenburgstraße/Bertoldstraße/Gefängnis).
Alle fasnächtlichen Auftritte in Grünhemd mit rotem Stachituch und dunkler (schwarz/blau) Hose. Schuhe und Kopfbedeckung frei, bitte entsprechend Witterung anziehen.

WICHTIG ist mir dieses Jahr der Große Umzug am Dienstag. Dieser wird live im SW Fernsehen übertragen. Ich möchte hier mit einer möglichst großen und vollständigen Juka auftreten und marschieren. Die üblichen 20-25 MusikerInnen und der Rest ist im Häs funktionieren an diesem Tag nicht. Wer ins Häs will, kann dies auch gerne nach unserem Umzug! Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, im Fernsehen sich zu sehen bei der Juka deutlich höher 😉
Registersprecher, bitte fragt die Anwesenheit an den offiziellen Fasnetumzügen ab. Der Dienstag ist wegen TV SEHR WICHTIG!

Über die freiwilligen Fasnetauftritte der Juka wie „Spielen in den Stüble“, „Sozialtour am Samstag“ und „Wecken am Mentigmorge“ wird separat informiert.

Viele Grüße,
Benno