Hygienevorschriften

Standard

Grundsätzlich gilt: Die häusliche Hygiene ist Mindeststandard!

  • Wegen des Kontakts mit Lebensmitteln muss saubere Kleidung getragen werden.
  • JEDER, der Lebensmittel herstellt, behandelt oder in Verkehr bringt, haftet zivil- und strafrechtlich dafür, dass die Produkte einwandfrei sind und gesundheitlich unbedenklich genossen werden können.
  • Beachten Sie die Hygieneregeln: Wer mit Lebensmittel direkt oder indirekt (z. B. auch mit Geschirr oder Besteck) in Kontakt kommt, trägt ein hohes Maß an Verantwortung für Freunde und Gäste.
    • Wenn Sie krank sein sollten, helfen Sie nicht mit und informieren Sie den Verantwortlichen.
    • Waschen Sie sich vor Arbeitsantritt, vor jedem neuen Arbeitsgang und nach jedem Toilettenbesuch gründlich die Hände mit Seife und fließendem Wasser.
    • Verwenden Sie Einwegtücher zum Händetrocknen.
    • Legen Sie vor Arbeitsbeginn Fingerringe und Armbanduhr ab.
    • Tragen Sie saubere Schutzkleidung (Kopfhaube, Kittel). Vermeiden Sie durch Einmalhandschuhe direkten Kontakt mit dem Lebensmittel.
    • Husten oder Niesen Sie nicht auf Lebensmittel.
    • Rauchen und Essen/Trinken Sie nicht in der Küche und bei der Ausgabe. o Decken Sie kleinere Wunden an Händen und Armen mit sauberen, wasserundurchlässigen Pflastern ab. Wenn die Wunde eitert, dürfen Sie nicht mehr weiter arbeiten.
  • Denken Sie immer an den sachgerechten Umgang mit Lebensmitteln
    • Unverpackte Lebensmittel dürfen nur in Behältern und abgedeckt transportiert werden. Behälter und Verpackungsmaterialien müssen sauber und für Lebensmittel geeignet sein.
    • Rohware und fertige Speisen müssen immer getrennt gelagert werden.

    • Gerätschaften und Arbeitsflächen müssen sauber sein und regelmäßig zwischen gereinigt werden.

    • Speisen dürfen nicht angeniest oder angehustet werden.

    • Zu garende Speisen dürfen nur durcherhitzt abgegeben werden.
    • Warm verzehrte Speisen müssen bis zur Abgabe durchgängig heiß gehalten werden.

    • Fertige Speisen dürfen nicht mit der bloßen Hand angefasst werden.

    • Einmal ausgegebene Lebensmittel und Speisen dürfen nicht zurückgenommen und/oder erneut angeboten werden.

    • Speisereste und andere Abfälle sind unverzüglich zu beseitigen.

    • Rauchen ist im Bereich der Lebensmittelherstellung und Speisenabgabe verboten. o Tiere müssen vom Küchen- und Ausgabebereich ferngehalten werden.
  • Geschirr, Besteck und Geräte
    • Geschirr, Besteck und Geräte müssen in einwandfreiem, sauberem Zustand sein. Beschädigte oder gesplitterte Behältnisse dürfen nicht verwendet werden.

  • Reinigung von Geschirr und Gläsern
    • Die Reinigung von Geschirr und Gläsern sollte grundsätzlich maschinell erfolgen. Für eine sachgerechte Reinigung mit der Hand ist ein Spülbecken mit möglichst heißem Wasser und Spülmittel notwendig. Das Nachspülen erfolgt in einem zweiten Spülbecken mit warmem, klarem Wasser. Wechseln Sie regelmäßig Wasser und Trockentücher!

  • Aufbewahrung von sauberem Geschirr
    • Lagern Sie sauberes Geschirr immer getrennt von Schmutzgeschirr.
  • Getränkeschankanlagen
    • Beachten Sie bitte auch beim Getränkeausschank die Hygieneregeln genau.

Der Arbeitende bestätigt mit seiner Unterschrift, dass er das Dokument, zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.