Weihnachtsbäume werden Fasnetsbäume

Standard

Hallo liebe Musiker und Eltern,

wie einige schon mitbekommen haben, hat die Stadt entschieden aus den Weihnachtsbäumen Fasnetsbäume zu machen. Die Vereine können sich einen sichern und ab dem 25.01. nach Belieben schmücken.

Wir haben das Glück, einen Baum ergattert zu haben und suchen nun nach begeisterten Bastlern und kreativen Köpfen. Der Schmuck könnte Bezug auf die Fasnet, die Traditionen oder die Stadtharmonie nehmen. Ganz wie ihr wollt.

Bitte achtet darauf, dass davon keine Gefahr für die Fußgänger ausgehen darf.
Die Ideen werden von mir gesammelt, also einfach auf die Mail antworten 😉

Die Deko wird dann coronakonform auf- und abgehängt. Hierzu wird noch ein Helfer gesucht. Freiwillige bitte bei mir melden, dann sprechen wir über einen Termin.

Lasst eurer Kreativität freien Lauf und habt Spaß dabei 🙂

Liebe Grüße
Julia Eigeldinger

Frohe Weihnachten

Standard

Hallo liebe Musiker,

hinter uns liegt ein für uns noch nie da gewiesenes Jahr.
Wer hätte Anfang des Jahres gedacht was uns 2020 erwartet…

Musik – Gemeinschaft – Leben

die Vorfreude auf Konzerte aller Art, ein gemeinsames 9amMünster für die Bürger der Stadt VS, die Vorbereitungen für ein unvergessliches Konzert unserer japanischen Freunde aus Tokio im März des kommenden Jahres. All unsere geplanten Aktivitäten konnten und können wir aktuell nicht angehen.
Der Sommer gab uns Hoffnung auf ein “anderes” Jahreskonzert. All unsere erarbeiten und stets in der Durchführung eingehaltenen Hygienekonzepte haben uns bestätigt dass wir in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt VS ein Jahreskonzert mit großen Abstand für unsere treuen Konzertbesucher durchführen können. Die Proben in den Registern haben begonnen und es war wunderschön euch wieder regelmäßig zu sehen und musikalisch zu hören! Doch dann kam im November der neue Lockdown und all unsere Hoffnung verschwand von ein Tag auf den anderen….ABER: unsere Konzepte stehen und sobald es die Corona Situation zulässt werden wir einfach das Konzert angehen und im Frühjahr oder Sommer durchführen…wir müssen schauen was möglich ist.
So schlimm die Situation auch ist….doch ich bin so Stolz auf alle Musiker in unserem Verein…jeder einzelne von euch, egal ob im Vorstands-Team, der Leitung der Bläserschule, als Ausbilder, denn jeder Musiker hat dazu beigetragen dass wir während all unseren Proben und in der Ausbildung nicht einen einzigen Corona Fall zu verzeichnen hatten. Dies soll uns auch Hoffnung auf das neue Jahr 2021 bringen…dass wir nach den schweren Wintermonaten im Frühjahr Hoffnung auf einen (Musik)alischen Sommer bekommen und auch wieder unsere Gemeinschaft leben dürfen!

Ich wünsche euch und euren Familien Frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr mit der wohl wichtigsten Botschaft: bitte bleibt gesund!

Bis hoffentlich bald persönlich!
Euer Alex

Proben und Konzert im November…

Standard

Liebe Musiker des großen Blasorchesters,

Sicher verfolgt ihr ebenso wie ich die Entwicklung der Corona Infektionszahlen und die politischen Entscheidungen in Berlin und Stuttgart. Seit heute gelten verschärfte Einschränkungen. Nicht, weil die Musikvereine und Orchester sich nicht an Hygieneregeln gehalten hätten (ganz im Gegenteil, sie haben sich sehr viel Mühe gegeben), sondern weil in diesem “Lockdown light” unser gesamtes öffentliches Leben heruntergefahren wird.

Für unser GO bedeutet nach derzeitiger Lesart ein Probenverbot im November :/

Dass Schulen und damit wenigstens auch unsere Bläserschule offen bleiben, ist, wie man so schön sagt, eine “politische Setzung”. Wir werden am Probenverbot nichts ändern (auch wenn wir auf allen Kanälen versuchen, unsere Gedanken “nach oben” zu transportieren), uns alle frustet es sicher, die begonnene Konzertvorbereitung nicht fortsetzen zu können, das Konzert nicht spielen zu können, nicht miteinander musizieren zu können.

Verständlich. Aber es hilft nichts. Richten wir den Blick nach vorn!

Wir werden uns am kommenden Mittwoch noch in der Vorstandschaft austauschen. Aber natürlich sind wir schon seit mehr als einer Woche im Kontakt, diskutieren, was wäre wenn …

Unsere Konzert-Idee ist sehr gut, und mehr denn je wird es im Winter – der kulturell arm sein wird – unser “Wir leben” Konzert brauchen. Für uns und die Menschen unserer Stadt. Das Programm ist schön, es macht uns Spaß, es wird dem Publikum Spaß machen. Und so ist die Konzert Vorbereitung nur angehalten, das Konzert verschoben – aber nicht abgesagt.

Sobald sich die Regeln ändern, Proben möglich werden, die großen Räume Theater am Ring oder Franziskaner für uns zugänglich werden, werden wir auch genau das tun: Proben und unser Konzert weiterverfolgen. Und dann findet unser Jahreskonzert eben im Januar oder Februar statt, ein besonderer Termin in einem besonderen Jahr.

Wir werden natürlich auch genau ausloten, inwiefern eventuell Proben in kleinerer Runde (Ensembles) schon früher wieder möglich sind. Kurz: Wir werden das tun, was erlaubt ist, sobald es erlaubt ist.

Lassen wir uns nicht unterkriegen! Auch diesen Lockdown schaffen wir, und am Ende des Tunnels ist, nein kein Licht, Musik!

Viele Grüße

Mario

Änderung Proben nächste Woche

Standard

Hallo Zusammen,

die geplanten Gesamtproben für nächste Woche können nicht im Theater am Ring stattfinden. Wir müssen kurzfristig auf Registerproben umsteigen.

Dienstag, 27.10. Blech-Register Haus der Musik

Freitag, 30.10. Holz-Register Haus der Musik

Schlagzeug erfolgt in Rücksprache mit Mario

In den nächsten Tagen folgt nochmal ein geänderter Probenplan, da wir das Franziskaner an noch mehr Probenterminen haben können.

Viele Grüße

Sibylle

NEUE INFO / UPDATE Proben

Standard

Hallo zusammen,

aufgrund der aktuellen Corona-Situation können wir am kommenden Freitag und Samstag keine GO-Gesamtproben durchführen.

Da die Termine geblockt sind werden wir kurzfristig wie folgt Registerproben durchführen:

Freitag, 16.10.2020 Holz-Register von 20 -22 Uhr

Samstag, 17.10.2020 Blech-Register von 09:30 bis 12 Uhr & Schlagzeug von 13:30 bis 16 Uhr.

Ob wir nächste Woche Gesamtproben durchführen können werden wir erst Anfang kommender Woche erfahren.
Alternativ-Probeplan wird dann entsprechend erstellt.

Hygiene!:
Bitte beachtet die aktuell bekannten Hygiene-Massnahmen im Haus der Musik!
Bisher habt ihr das super gemacht euch vorbildlich verhalten!
(Kommt mit Maske an den Platz / 2 Meter Abstand zwischen den Musikern / Lüften / Entsorgung Kondenswasser)

Entschuldigt die Umstände und späte Meldung, jedoch mussten wir die neusten Vorgaben abwarten.

Blicken wir trotz allem mit Hoffnung und Freude auf das “andere Konzert” und wir werden musikalisch den Weg gehen, welcher möglich und für uns nicht schädlich ist!
Aber: WIR LEBEN

Liebe Grüße
Alex

Proben bis zum Jahreskonzert

Standard

Hallo Zusammen,

wir haben endlich das OK der Stadt für die Räumlichkeiten bekommen. Die Proben werden abwechselnd im Theater am Ring (kleiner Saal), Franziskaner und die Registerproben im HdM stattfinden. Manchmal auch außerhalb unserer regulären Probentage. Die Uhrzeit bleibt weiterhin bei 20:00 Uhr, da die Juka vor uns probt.

Der aktuelle Probenplan mit den Räumlichkeiten findet ihr im Anhang. Viele Gesamtproben sind unter der Woche, versucht es einfach so oft es geht möglich zu machen.

Die Räume bekommen wir mietfrei, müssen aber eine Reinigungspauschale für jede Probe bezahlen.

Am morgigen Freitag, 09.10.2020 ist Holzprobe für alle die es so kurzfristig möglich machen können.

Beachtet bitte in den ganzen Räumlichkeiten die Hygienemaßnahmen die für uns bzw. euer Register gelten. Bringt alles notwendige dafür bitte selbst mit.

Ein Programm mit Stücken, einem Ablauf des Konzerts und Infos zum Kartenvorverkauf folgen noch.

Viele Grüße und bis bald,

Sibylle

Beginn Blechprobe Freitag, 02.10.20

Standard

Hallo liebe Musiker,

morgen beginnen wir mit der ersten Blechprobe für das Jahreskonzert.
Die ersten Noten sind da und mögen gespielt werden 🙂

Im Haus der Musik & Probebetrieb bitte brachten:

Wir starten!

Standard

Liebe Musiker des GO,

unsere Sommerpause war lang – doch wir starten nun wieder mit den Proben!

Und gleich zu Beginn gibt es gute Nachrichten:

Es war nicht einfach (…), aber es gibt jetzt eine Zusicherung der Stadt, dass wir Probenräume für Tutti-Proben über den Winter bekommen. Unbedingte Voraussetzung dafür, dass wir “Orchester” sein können. Und ich denke, wir alle freuen uns einfach auch, uns wieder zu sehen.

Probenräume für Tutti heißt: Räume, die groß genug sind, dass wir als gesamtes Orchester darin Proben (=Sitzen, Atmen) können. “Nicht einfach” beinhaltet

– es waren viele, wiederholte Gespräche auf vielen (eigentlich allen uns verfügbaren) Kanälen nötig …

– auch für die Stadt war es aus mehreren Gründen nicht einfach, hier eine Lösung zu finden. Unsere Raum-Anforderungen sind speziell (Fläche, Raumhöhe, man muss lüften können, …) und solche Räume werden u.a. auch von den Hochschulen (die Vorlesungssäle sind zu klein) mit genutzt, usw…

Wir rechnen gegen Ende dieser, Anfang kommender Woche mit der definitiven Auskunft, an welchen Terminen wir welche geeigneten Probenräume nutzen könnten. Dann werden wir alles mit der Stadt fixen. Angefragt haben wir dabei jeweils auch mit für die JuKa, und natürlich mit dem starken Wunsch nach unseren normalen Probenterminen Dienstag und Freitag. Und natürlich werden wir auch versuchen, organisatorisch alles so einfach wie möglich zu halten.

Gleichzeitig, quasi als Backup, verfolgen wir noch weitere Möglichkeiten außerhalb städtischer Räume.

Danke einfach mal an alle, die sich hier voll und so stetig reingehängt haben!

Bis wir auf Tutti umsteigen können (bzw. Tutti-Proben machen können), lasst uns mit Registerproben beginnen.

Etwas anders als sonst üblich, nämlich mit einem Mix aus Orchester-Stücken (es gibt neue Noten) und Ensemble-Literatur für die jeweiligen Instrumente.

Für die nächsten Proben (unser Probelokal im Haus der Musik) folgender Plan:

Fr, 25.09.: Flöten, Oboe, Klarinetten – der Termin ist kurzfristig, ich würde mich freuen, wenn möglichst viele können, wir spielen in jedem Fall!

Di, 29.09.: Saxophone

Fr, 02.10.: gesamtes Blech

Di, 6.10.: Flöten, Oboe, Klarinetten

Schlagzeug: Alex Tröndle spricht Frank Neu an, ob evtl. auch Proben im Schlagzeug Studio des HdM möglich wären. Er hat genügend Ensemble-Noten, und wir stimmen zusammen Proben-Termine für Ensemble ab (HdM muss unser Raum oder das Schlagzeugstudio frei sein). Die Termine können von mir aus auch am WE sein.

Sobald wir, s. oben, mit der Stadt klar sind, werde ich einen Probenplan bis zum Jahresende verschicken. Davor macht es noch wenig Sinn.

Auf jeden Fall stehen folgende Termine fest, bitte plant sie ein:

1) Probentag am 17.10. – Ort: wird bekanntgegeben, wir hoffen es klappt in VS (sonst Ausweichmöglichkeit in DS)

2) Probentag am 21.11. – Villingen

3) Jahreskonzert – ja, wir werden ein Jahreskonzert spielen. Für uns und für unsere Zuhörer. Gerade in der düsteren Winter-Corona-Wir haben die Nase voll-Zeit wird das gut tun, der Seele gut tun.

Die Form wird etwas anders sein
– leichtere Stücke (=unter veränderten Bedingungen machbar), die aber trotzdem viel Spaß machen werden und schön sind
– unser Part auch etwas kürzer (Lüften etc…)
– wir haben das Franziskaner Samstag und Sonntag reserviert (es passen weniger Zuhörer rein, da die Gäste mit Abstand sitzen müssen und wir mehr platz brauchen).

– …

4) wir planen, uns auch, selbstverständlich Corona-kompatibel, am Adventsfenster beteiligen.

Natürlich müssen und werden wir beim Proben alle Hygiene-Regeln beachten und vorsichtig sein. Denn über allem steht, dass wir gesund bleiben!

Daher freue ich mich sehr, dass es wieder losgeht, und vor allem, dass wir uns alle wiedersehen!

Mario

Weitere Proben bis 14.08.2020

Standard

Hallo Zusammen,

wir haben uns entschieden bis Mitte August (einschließlich 14.08.2020) weiter zu Proben. Die Proben finden nur freitags zur gewohnten Uhrzeit statt.

Denkt dran, wir proben im Freien, mit genug Abstand, auf den Bertholdshöfen 12 (beim Hof von Familie Ratz/Strohmeier).

Vorort wird es keine Stühle oder Bänke geben, bringt daher bitte euren eigenen Klappstuhl bzw. Campingstuhl mit. Denkt auch an Notenständer, Wäscheklämmerle und eure Noten (schwarze Mappe).

Alle weiteren Proben/Änderungen werden dann wieder angesagt.

Viele Grüße, bleibt gesund und bis Freitag 🙂

Eure

Sibylle

Wir proben wieder!

Standard

Hallo Zusammen,

es geht wieder los! Wir beginnen ab dieser Woche wieder mit den Proben.

Die Proben finden im Freien, mit genug Abstand, auf den Bertholdshöfen 12 (beim Hof von Familie Ratz) statt. Vielen Dank an David, dass wir dort proben dürfen.

Vorort wird es keine Stühle oder Bänke geben, bringt daher bitte euren eigenen Klappstuhl bzw. Campingstuhl mit. Denkt auch an Notenständer, Wäscheklämmerle und eure Noten (schwarze Mappe).

Wir proben an folgenden Tagen zur gewohnten Zeit (20:00 Uhr):

Freitag, 17.07.2020 Tutti Probe

Dienstag, 21.07.2020 Tutti Probe hauptsächlich für die Hochzeiten (es dürfen alle kommen, egal ob ihr an den Hochzeiten mitspielt oder nicht).

Freitag, 24.07.2020 Tutti Probe

Alle weiteren Proben/Änderungen werden dann wieder angesagt.

Viele Grüße, bleibt gesund und bis Freitag 🙂

Eure

Sibylle