Danke Fasnetkonzert!

Standard

Liebe Spielerinnen und Spieler,
ja, das wart ihr alle auf vielerlei Art am Samstag bei unserem Fasnetkonzertkonzert als Katzenmusikmusik: Spielerinnen und Spieler.
Ihr habt auf euren Instrumenten gespielt, Theater gespielt, Rollen in der Gestaltung des Konzerts gespielt, zusammen gespielt, Spiel, Spiel, Spiel,
das war es, ein unglaublich gutes Spiel – Spielfreude pur.

Ich möchte zuerst meinem Freund Gunther Schwarz danken, der eine Fülle an Ideen über uns ausgeschüttet hat. Da waren wir gefordert, und das Team der Vorbereitung hat ganze Arbeit geleistet: Auswählen, schauen was geht, Aufgaben verteilen, nachhaken, sich kümmern, Leute fragen, Sachen besorgen, Pläne schreiben und ToDo-Listen: Niklas, Marvin, Alex, Patrik, Mario, Benno, mit Peter zusammen die ganze musikalische Abteilung: Der Spielmannszug hatte einen Sterneabend, Schlagzeugtruppe mit einem TopStart ins Programm, Bläsergruppe, Saxophon uffem Hoamwäg – die Notenwarte als Notensucher waren bis in die hintersten Winkel mit ihren Lampen unterwegs.

Niklas und Marvin haben eine Regie gemacht, die sich nicht nur im Ansagen erschöpfte, sondern sich auch im Machen spiegelte.

Der Kreis der Spieler war rasch erweitert, viele kennen viele, die wurden gefragt, haben mitgemacht: Narrenfiguren, Tänzerinnen, Sackpfeifenspieler, Sängerinnen und Sänger. Viel Unterstützung von vielen Seiten, vor allem von ausnahmslos allen Narrenzünften: Finanziell, mit Geräten und Kostümen, Fotos, Presse, Aktionen – man scheint uns zu mögen.

Das Team der Tonhalle stand immer parat: unaufdringlich, bestimmt, hilfreich zur Seite. Das Catering hat einen Teil seiner Feuertaufen bestanden, die richtige Fasnet kommt ja noch.

Was an vielen kleinen Dingen in vielen Situationen schnell und unkonventionell, mit raschen Absprachen und Entscheidungen noch so gelaufen ist – ich hab´ einiges mitbekommen, aber sicher längst nicht alles.
Da war am Samstag so viel Musik überall – ihr alle habt sie gemacht: Die Musik war im Vordergrund, deshalb besonderer Dank an alle, die diese Musik gemacht haben, an Musikerinnen und Musiker auf allen Ebenen, in allen Orchestern, in allen Registern und in allen Gruppen – so lebendig.

Es dankt euch allen
der Henry

Schreibe einen Kommentar